DIMIS

W1siziisijiwmtuvmdkvmdkvmwy2m3i1eg9znl8xnta5mdlfzgltaxnfchjvamvrdgjpbgqucg5nil0swyjwiiwidgh1bwiilci3ntv4il1d?sha=b99c838dadf2d830
In dem Projekt wird Testnutzern die neue DIMIS-App (nur Android) zur Verfügung gestellt, die neue Mobilitätsdienste und Funktionen anbietet. Die Studie dient dazu, mehr über die Nutzung von Informationen und Situationen mit Informationsbedarf, zu erfahren.

Hintergrund

Mobile ÖV-Informationssysteme erleichtern moderne Mobilität, indem sie für die unterschiedlichen Situationen beim Reisen die passenden Informationen bereitstellen, z.B. beim Wechsel zwischen zwei Verkehrsmitteln, zur Orientierung im Bahnhof oder zu Störungen im Fahrtverlauf. Doch welchen Einfluss diese Informationen auf unser Mobilitätsverhalten besitzen, ist bislang nur wenig bekannt. Folgt man den Empfehlungen einer App oder verlässt man sich eher auf das Erfahrungswissen? Wann und wo werden solche Systeme genutzt und welche Informationen werden dabei abgerufen. Wer sind die Nutzer und wie unterscheiden sie sich in ihrem Informationsnutzungsverhalten?

Inhalt und Ziele

Diesen Fragen geht das InnoZ dem vom Bundesumweltministerium für Wirtschaft und Technologien (BMWi) geförderten Forschungsprojekt DIMIS nach. 

Das Projekt DIMIS untersucht das Informationsnutzungsverhalten und differenziert dabei zwischen verschiedenen Informationstypen. Um ein möglichst umfassendes Bild der Nutzungskontexte und Wirkungen von mobilen ÖV-Informationssystemen zu bekommen, werden von September bis Februar 2016 ausgewählte Testnutzer der DIMIS-App

  1. zu ihren Mobilitätsgewohnheiten, der Nutzung von Reiseinformationsangeboten sowie den Erwartungen und Erfahrungen der DIMIS-App befragt,
  2. zu den abgefragten Informationen direkt nach der Nutzung der DIMIS-App befragt sowie
  3. ihre Verkehrsmittelnutzung über die modalyzer-App analysiert.

Die Erkenntnisse aus dieser Studie werden dazu genutzt, um ÖV-Informationssysteme besser an die Wünsche und Bedürfnisse der Nutzer auszurichten. 

Gewinnspiel

  1. Fülle die Vorabbefragung aus.
  2. Zeichne Deine Wege im September oder Oktober an neun aufeinander folgenden Tagen mit modalyzer auf oder benutze bereits gesammelte Daten.
  3. Nimm an der Abschlussbefragung „Meine Erfahrungen mit DIMIS“ teil.

Unter den Teilnehmern verlosen wir fünfzig Amazon-Gutscheine in Höhe von je 80 Euro. Du nimmst automatisch an der Verlosung teil, wenn Du die Teilnahmebedingungen erfüllt hast. Der DIMIS-Test endet am 29. Februar 2016. Die Gewinner werden von uns per Zufall bestimmt und schriftlich bis zum 4. März 2016 benachrichtigt. Der Gutschein wird Dir per Email zugesandt. 

Besonderheiten des Projektes

  1. Die DIMIS-App läuft nur auf Smartphones mit Android-Betriebssystem.
  2. An dem Projekt kannst du nur teilnehmen, in dem du die DIMIS-App herunter lädst und dort den Schritten zur "Einrichtung von modalyzer" folgst. Dabei musst du zustimmen, dass DIMIS und modalyzer eine ID austauschen, um die jeweils erhobenen Daten verknüpfen zu können.
  3. Beim Nutzen der DIMIS-App wirst du maximal drei Mal über eine Push-Funktion zur Teilnahme an einer Kurzbefragung auf dem Smartphone aufgefordert. Die Teilnahme an diesen Befragungen ist nicht Bedingung für die Teilnahme an dem Gewinnspiel.

Partner

Kontakt

Mark Schelewsky dimis@innoz.de